Otte H-G WEB

Hans-Georg Otte

 

registrierter Rechtsbeistand für die gesetzliche Rentenversicherung und Schwerbehindertenrecht
zugelassen Landessozialgerichte Niedersachsen-Bremen / Berlin-Brandenburg / Sachsen-Anhalt
 
Fachbereiche:
 
gesetzliche Rentenversicherung (DRV)
  • Rentenantragstellung vorgezogene Altersrenten / Regelaltersrente
  • Rentenantragstellung Rente wegen Erwerbsminderung
  • Rehabilitationsverfahren
  • Überprüfung von Rentenbescheiden
  • Rentenantragstellung unter Berücksichtigung ausländischer Versicherungszeiten und Ansprüche
  • Kontenklärung deutscher Versicherungszeiten unter Berücksichtigung im Ausland zurückgelegter Versicherungszeiten
gesetzliche Unfallversicherung - Berufsgenossenschaft
  • Antragsverfahren bei Berufsunfällen - Feststellung der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE)
  • Feststellung der Reha-Maßnahmen zur Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit
  • in Verbindung mit Anwartschaften aus der gesetzlichen Rentenversicherung (z.B. Erwerbsminderung)
  • in Verbindung mit dem Schwerbehindertenrecht (Grad der Behinderung + MdE)
Schwerbehindertenrecht
  • Erstantragstellung -  Feststellung des Grades der Behinderung (GdB)
  • Folgeantragstellung - bei Verschlechterung der vorhandenen Funktionseinschränkungen und Gesundheitsstörungen sowie der neu hinzugekommenen Erkrankungen
  • Antragstellung der Zuerkennung der Merkzeichen (z.B. ‘G’ für Gehbehindert usw.)
Pflegeversicherung
  • Antragstellung zur Feststellung der Pflegestufe
  • Antragstellung der Pflegeleistung
Durchführung von Verfahren
  • Widerspruchsverfahren
  • Klage vor dem Sozialgericht (SG)
  • Berufungsklage vor dem Landessozialgericht (LSG)